Harry und Meghan: Sie sind überglücklich!

Harry und Meghan: Sie sind überglücklich!

Überglücklich hat Meghan heute ihren Verlobungsring gezeigt. Doch eigentlich war für  Harrys künftige Frau ein ganz anderes Schmuckstück vorgesehen...

So sieht ihr Verlobungsring aus

Mit einem breiten Grinsen traten Prinz Harry und Meghan Markle heute gegen 15 Uhr vor die wartende Presse. Als Ort wurde ausgerechnet der „Sunken Garden” des Kensington Palastes gewählt. Es war einer der Lieblingsplätze von Prinzessin Diana. Während der 33-Jährige einen schlichen, blauen Anzug trug, strahlte die Schauspielerin in einem wunderschönes, weißes Mantel. „Ich bin so glücklich”, lächelte Meghan.

Prinz Harry hat den Verlobungsring für seine Meghan sogar höchstselbst entworfen. Die zwei äußeren Steine sind Diamanten aus dem Besitz von Prinzessin Diana. Der mittlere Diamant stammt aus dem afrikanischen Botswana – einem Land zu dem Harry seit Kindertagen eine besondere Bindung hat.

Freudestrahlend hält Meghan ihren Verlobungsring in die Kameras Foto: Getty Images

Freudestrahlend hält Meghan ihren Verlobungsring in die Kameras

Foto: Getty Images

Der Ring besteht aus drei Diamanten. Jeder hat eine besondere Bedeutung für Harry Foto: Getty Images

Der Ring besteht aus drei Diamanten. Jeder hat eine besondere Bedeutung für Harry

Foto: Getty Images

Anzeige

Meghan hätte Dianas Ring tragen sollen

Hätte Harry die Schauspielerin früher kennengelernt, würde Meghan heute wohl den Verlobungsring von Diana tragen. Nach ihrem Tod ging das kostbare Schmuckstück nämlich in den Besitz ihres jüngsten Sohnes über. Harry gab den Ring jedoch William, als er 2010 um die Hand von Kate Middleton anhielt.

„Es war meine Art dafür zu sorgen, dass meine Mutter an diesem besonderem Tag dabei sein kann”, hatte Prinz William verraten. Bereut hat der 33-jährige Rotschopf diese noble Geste sicher nicht. Er steht seiner Schwägerin bis heute sehr nahe: „Sie ist die Schwester, die ich nie hatte.”

Der 12-karätige Ceylon-Saphir wird von 14 Diamanten umrandet Foto: Getty Images

Der 12-karätige Ceylon-Saphir wird von 14 Diamanten umrandet

Foto: Getty Images

Wie geht es jetzt für Meghan weiter?

Und Kate wird Meghan sicher auch helfen sich am Hof einzugewöhnen. Sie weiß, wie es ist, als Bürgerliche in die britische Königsfamilie einzuheiraten. Die Erwartungen und der Druck sind hoch. Jeder Schritt wird bewertet. Und Meghan will offenbar alles richtig machen.

Für Harry hat die „Suits”-Darstellerin vor kurzem ihre Schauspielkarriere an den Nagel gehängt. Ihre letzten Szenen in der Anwalts-Serie hat die smarte Schönheit bereits gedreht. Und auch ihren Lifestyle-Blog „The Tig” hatte die gebürtige Kalifornierin im April eingestellt. Zudem ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch der Instagram-Account von Meghan Markle gelöscht wird. Dort zeigt Harry Verlobte nämlich viele Einblicke in ihr Privatleben. Und so etwas ist in der britischen Monarchie nicht gerne gesehen.

Die Hauptaufgabe von Meghan wird in Zukunft wohl das Engagement für soziale Zwecke werden. Immerhin ist das kein Neuland für die Brünette. Bisher war die 36-Jährige bereits Botschafterin für „World Vision Canada“.

Meghan Markle besucht Kinder in Ruanda
Anzeige
Lalla Salma: So glamourös ist ihr neuer Look!

Lalla Salma: So glamourös ist ihr neuer Look!

Prinz Harry und Meghan: Sie sind verlobt!

Prinz Harry und Meghan: Sie sind verlobt!