Nikolai: Spannende Fakten über den Prinzen

Nikolai: Spannende Fakten über den Prinzen

Wer ist Prinz Nikolai? Noch vor einem Jahr war der dänische Royal nur eingefleischten Adelsfans bekannt. Inzwischen hat sich der Sohn von Prinz Joachim und Gräfin Alexandra nicht nur zu einem begehrten Nachwuchsmodel gemausert, sondern auch zu einem richtigen Mädchenschwarm.

 Prinz Nikolai von Dänemark arbeitet als Model für große Firmen.  ©imago

Prinz Nikolai von Dänemark arbeitet als Model für große Firmen.

©imago

Prinz Nikolai ist chinesischer Abstammung

Man sieht es Prinz Nikolai nicht auf den ersten Blick an, aber durch seine Adern fließt chinesisches Blut. Seine Urgroßmutter mütterlicherseits stammte nämlich aus China. In seinem Stammbaum finden sich aber noch weitere Nationalitäten. Sein Urgroßvater mütterlicherseits war Engländer. Und die Mutter von Gräfin Alexandra wiederum war Österreicherin, weswegen sie auch deutsch spricht.

Die Familie seines Großvaters Prinz Henrik stammt aus Frankreich. Außerdem finden sich noch schwedische, russische und deutsche Vorfahren in seiner Ahnentafel.

 Ein Foto aus dem Jahr 2014. Prinz Nikolai (r.) mit seinem Vater Prinz Joachim, seiner Stiefmutter Prinzessin Marie, seinem Bruder Felix (li.) sowie seinen Halbgeschwistern Athena und Henrik.   © imago/PPE

Ein Foto aus dem Jahr 2014. Prinz Nikolai (r.) mit seinem Vater Prinz Joachim, seiner Stiefmutter Prinzessin Marie, seinem Bruder Felix (li.) sowie seinen Halbgeschwistern Athena und Henrik.

© imago/PPE

Prinz Nikolai ist ein begehrtes Model

Dieser bunt gemischte Genpool zahlt sich aus. 2018 startete Prinz Nikolai als Model durch. Er konnte bereits Aufträge von „Dust“,„Burberry“  und „Dior“ ergattern. „Ich mag es, die beste Version von mir selbst zu sein, und ich genieße es, Sport zu treiben und gut angezogen zu sein“, hatte der Prinz im Interview mit „Dust“ erzählt.

 Kaum wiederzuerkennen: Für den Laufsteg wurden seine Locken geglättet.  ©Getty Images

Kaum wiederzuerkennen: Für den Laufsteg wurden seine Locken geglättet.

©Getty Images

Er hat seine Ausbildung abgebrochen

Zwischenzeitlich musste Prinz Nikolai seine Modelkarriere aber erst einmal auf Eis legen. Nach dem Schulabschluss besuchte der Enkel von Königin Margrethe nämlich die Militärschule in Verde. Doch lange hielt es den Lockenkopf dort nicht. Der Stiefsohn von Prinzessin Marie brach die Ausbildung nach nur zwei Monaten ab. „Es ist die Entscheidung des Prinzen und die königliche Familie ist darüber informiert", erklärte Lene Balleby, Sprecherin der dänischen Königsfamilie, der Presse. Der genaue Grund ist nicht bekannt.

Seine Chancen auf den Thron stehen schlecht

Prinz Nikolai mag zwar ein echter Traumprinz sein, aber König wird er vermutlich nie.  In der Thronfolge steht er erst auf Platz sieben. Vor ihm kommen sein Onkel Kronprinz Frederik, dessen vier Kinder Christian, Isabella, Vincent und Josephine sowie sein eigener Vater Prinz Joachim an die Reihe.

 Bei seinem ersten Auftritt auf dem Balkon im Jahr 2000 guckt Prinz Nikolai noch ziemlich skeptisch.  ©imago/Dean Pictures

Bei seinem ersten Auftritt auf dem Balkon im Jahr 2000 guckt Prinz Nikolai noch ziemlich skeptisch.

©imago/Dean Pictures

Er muss ein Geld selbst verdienen

Da trifft es sich gut, dass der Adelsspross seine eigene berufliche Laufbahn vorantreibt. Denn eine Apanage steht weder dem Prinzen noch seinen drei Geschwistern zu. Auch seine Mutter hat angekündigt, freiwillig auf ihren königlichen Unterhalt zu verzichten, sobald ihr jüngster Sohn Prinz Felix 18 Jahre alt ist. Am Hungertuch werden Prinz Nikolai und seine Familie sicher trotzdem nicht nagen.

 Prinz Nikolai mausert sich zum Mädchenschwarm. Im Internet gibt es bereits unzählige Fanseiten.   ©Steen Brogaard

Prinz Nikolai mausert sich zum Mädchenschwarm. Im Internet gibt es bereits unzählige Fanseiten.


©Steen Brogaard

Prinz Nikolai sorgt für einen Skandal

Obwohl es dem Dänen gestattet ist zu modeln, darf er mit seinem Titel keine Werbung machen. Darum hagelte es auch mächtig Kritik, als Prinz Nikolai im November 2018 als Model mit der Autoverleihfirma Sixt zusammenarbeitete. „Prinz Nikolai hat sich dazu entschieden, Abonnent von Sixt All-inclusive zu werden“, hieß es in der Werbung.

Der Hof musste sich prompt entschuldigen. „Königliche Hoheiten machen keine Werbung für Unternehmen oder Produkte. Prinz Nikolai beklagt das Versehen“, so ein Sprecher. Kurze Zeit später wurde die Werbung entfernt.

Der Dänenprinz hat eine Freundin

Wie diverse dänische Medien berichten, hat der Sohn von Prinz Joachim und Gräfin Alexandra eine Freundin. Seine ehemalige Mitschülerin Benedikte Thoustrup soll die Auserwählte sein. Das Paar lernte sich auf der Herlufholm Kostskole kennen, wo beide im Sommer 2018 ihren Abschluss machten. Die Blondine stammt aus der Hafenstadt Randers und ist die Tochter des Unternehmers Anders Thostrup, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sydbank.

Bereits seit 2017 tauchte die passionierte Springreiterin an der Seite von Prinz Nikolai auf. Der Enkel von Königin Margrethe ist auch auf dem privaten Instagram-Account seiner Freundin zu sehen. Der dänische Hof hat die Beziehung nicht kommentiert. 

Er wohnt unter einem Dach mit Königin Margrethe

Wie SE og HØR“ berichtet, ist Prinz Nikolai Ende September bei seiner Oma Königin Margrethe eingezogen. Der Grund: Schloss Amalienborg liegt direkt in der Kopenhagener Innenstadt. Diese Lage ist bei jungen Leuten sehr begehrt, um sich direkt ins Nachtleben zu stürzen. Seine Eltern Prinz Joachim und Gräfin Alexandra wohnen dagegen etwas außerhalb. Außerdem wolle der 19-Jährige so noch unabhängiger werden.

In der Woche wohnt Prinz Nikolai aber weiterhin in Varde. Dort absolviert der älteste Enkel von Königin Margrethe gerade seine militärische Grundausbildung. Statt königlichem Luxus ist dort Drill angesagt. Das Nachwuchsmodel muss sich einen Schlafsaal mit seinen Kameraden teilen und Tag für Tag zum Morgenappell antreten.

Asche von Prinz Henrik endlich verstreut

Asche von Prinz Henrik endlich verstreut

Herzogin Meghan: Diese Auszeichnung steht ihr gut

Herzogin Meghan: Diese Auszeichnung steht ihr gut